Die Magie des Spielstandes

Spielstand - ohne Uhr

So spannend ein Match auch sein kann, - letztendlich zählt das Ergebnis. Alles dreht sich um die zwei Zahlen, die unbeirrbar die Wahrheit anzeigen. Gebannt schaut die gesamte Tribüne nach einem unklaren Torschuss auf das Scoreboard - war der Ball drin oder nicht? Phrenetischer Jubel bei den einen und tiefe Enttäuschung bei den anderen, wenn sich lautlos die “0” in eine “1” verwandelt. Schweigen, wenn der Zähler ein Eigentor dokumentiert - und manchmal wütende Rufe. Schon so mancher Fan hat sich dabei erwischt, ein Stoßgebet zum Himmel zu schicken: Möge doch bitte diese verflixte Anzeigetafel einfach zwei, drei Punkte mehr anzeigen…

Spielstand - mit Uhr

In den letzten Minuten richten sich alle Augen auf die Uhr. - Kommt der Ball dem Tor gefährlich nahe, hoffen die einen auf den Abpfiff, die anderen auf eine Verlängerung. Die Zeit scheint über das Ergebnis zu entscheiden und für einige Sekunden, die sich wie eine Ewigkeit anfühlen können, alle Gesetze und Regeln außer Kraft zu setzen. Bis dann endlich der Schiedsrichter abpfeift und das schockstarr gebannte Publikum von der Spannung der letzten 90 Minuten erlöst.

Spielstand - mit Uhr zu Spielbeginn